Veranstaltungen

a.s.a.m EXODUS Feier
Mittwoch, 17. April 2019, 19:00

Der Auszug aus Ägypten ist das zentrale Heilsereignis im Gottesvolk. Im Buch Exodus wird ausführlich die Befreiung aus Ägypten, der Durchzug durch das Rote Meer, der Wüstenmarsch und der Einzug in das Gelobte Land nacherzählt. Jedes Jahr steht die Exoduserzählung im Zentrum des jüdischen wie christlichen Osterfestes. Auch Jesus ist nach Jerusalem hinaufgezogen, um die Heilstat Gottes am Pessachabend zu feiern. Das befreiende Handeln Gottes am Volk Israel (die jüdische Pessachfeier)  spiegelt sich im christlichen Glauben wider im Letzten Abendmahl, bei dem Jesus mit seinen Jüngern die Exodustexte gelesen hat. Er selbst trägt uns als Christen auf: „Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ Zum Ablauf: Im festlich geschmückten Raum wird das Festlicht unter Liedgesang entzündet, werden Teile des Exodustextes gelesen und das Mazzenbrot miteinander geteilt. Das Osterlamm wird durch servierte Hähnchenschenkel symbolisiert, dazu gibt es Salate, den jüdischen Musbrei Charoset, Wein, Wasser und Traubensaft. Der Festabend wird in gepflegter Kleidung begangen und dauert ca. 2 Stunden.   

Für: Alle Interessierten, Jung und Alt, Kinder und Eltern, die dem Geist und der Botschaft Jesu nachspüren wollen und das Ereignis von Ostern tiefer verstehen möchten

Leitung: Samuel Ulrich Heimler, Theologe
Unkostenbeitrag: 13 € pro Person 
Anmeldung: telefonisch an 08721 1250360 oder per

Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Kloster Eggenfelden, Refektorium des ehemaligen Franziskanerklosters Eggenfelden

fb

Zum Seitenanfang